PHYSIOTHERAPIE STATZ
PHYSIOTHERAPIE STATZ

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier informieren wir Sie regelmäßig über neue Behandlungsmethoden, innovative Präventions- und Fitness-Trends und Neuigkeiten aus unserer Praxis.

Ein Solinger braucht Hilfe!

Leben in einem vergifteten Körper

 

Stefan Böhm (42) kann seine Wohnung kaum noch verlassen. Nur mit Hilfe seiner Frau absolviert er den Alltag. Viele Befunde und Untersuchungsergebnisse bescheinigen seine Krankengeschichte. Foto: Christian Beier

 

ERKRANKUNG: Stefan Böhm (42) hat einen Gendefekt, so dass er Umweltgifte und Metalle im Körper nicht abbauen kann.

 

Von Simone Theyßen-Speich Solinger Tageblatt

Der Aktenordner, den Stefan Böhm über seine Krankengeschichte angelegt hat, ist mittlerweile sehr dick. Er kann seine vielen Befunde und Krankheitsbilder kaum zu einer konkreten Krankheit zusammenfassen, so umfangreich und vielfältig sind sie. Er weiß nur: „Mein Zustand wird von Tag zu Tag schlechter, und keiner kann mir helfen." Der Körper des 42-Jährigen ist komplett vergiftet und entzündet. Durch einen genetischen Defekt kann er Umweltgifte und andere Stoffe nicht abbauen.

Begonnen hat die Leidensgeschichte 2009. „Im Urlaub bekam ich plötzlich Schwindel und Durchfall", erinnert sich Böhm, der als Gärtner bei der Stadt Solingen gearbeitet hat. Ein chronisch entzündeter Darm, Pilzbefall am ganzen Körper und die seitdem anhaltende Entzündung des kompletten Kiefers – in kürzester Zeit verlor er über 40 Kilo an Gewicht.

Im Oktober 2010 kam er stationär ins Krankenhaus: Klinikum, St. Lukas Klinik, Unikliniken Düsseldorf und Köln, die Charité in Berlin oder eine Fachklinik im bayrischen Cham – wirklich helfen konnte ihm niemand.

Lymph- und Speicheldrüsen mussten entfernt werden, Umweltmediziner haben die hohen Quecksilberwerte im Körper festgestellt und in der Charité wurde eine Immunschwäche diagnostiziert. Auf eigene Kosten hat er seinen Kieferknochen analysieren lassen, der mittlerweile komplett entzündet und deformiert ist. 24 Zähne mussten gezogen werden. „Weil die Verformung immer weiter fortschreitet, kann auch keine Prothese angepasst werden", erzählt Böhm verzweifelt.

An der Uniklinik in Bonn wurde eine systemische Mastzellerkrankung bescheinigt. „Mein Körper spielt auf alle Stoffe verrückt und kann Umweltschadstoffe und Metalle nicht entgiften", erklärt er. Ursache für das ganze Leiden könnten Amalgam-Füllungen in den Zähnen gewesen sein.

Viele Untersuchungen hat der zweifache Familienvater aus eigener Tasche bezahlt – insgesamt 20 000 Euro. „Mittlerweile sind wir hoch verschuldet", erzählt Böhm, der mit seiner Familie vom kleinen Einkommen der Ehefrau lebt. Blutwäschen, die eventuell helfen würden, müsste er mit 2000 Euro ebenfalls selbst bezahlen – „dafür fehlt einfach das Geld".

Die Selbsthilfegruppe „Die Notbremse" hat ihm jetzt einen Anwalt zur Seite gestellt, um die Übernahme der Blutwäschen durch die Krankenkasse zu erstreiten. Eine Immuntherapie hat die Kasse übernommen – „aber leider nur für ein halbes Jahr".

So muss Stefan Böhm mit den Schmerzen im ganzen Körper leben. „Aber das Schlimmste ist, von einigen Ärzten auch noch als Psychopath abgestempelt zu werden."

 

Bitte spenden Sie für Stefan Böhm. Wir möchten ihm damit die lebenswichtige Blutwäsche ermöglichen.

Auch kleine Beträge helfen weiter.

Spendenkonto:DRK Kreisverband Solingen
Verwendungszweck: Stefan Böhm
Kto.Nr. 36004
BLZ 34250000 Stadtspark. Solingen
IBAN: DE06 3425 0000 0000 0360 04

oder bei uns an der Rezeption

Vielen Dank!

Physiotherapie Statz 

Dipl. Sportwiss. T. Statz
Friedenstr. 106-108
42699 Solingen

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

 0212 880 22 770

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Terminvereinbarung

Aktuelles

Neuer Internetauftritt


Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über die Therapiemöglichkeiten und Services unserer Praxis.

 

Alle Meldungen

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von A bis Z

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Physiotherapie Statz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.